Es gibt eine veränderte Altersstruktur , wir haben eine Überalterung in der Bevölkerung und gleichzeitig verändern sich massiv Familienstrukturen und Familiengefüge.

Fakt ist, dass viele ausländische Residenten seit vielen Jahren hier leben und ihre „junge, gute“ Alterszeit hier verbracht haben und verbringen . Bis vor kurzem war die Tendenz eher so, den beschwerlicheren Teil des Alters im jeweiligen Heimatland , näher bei der Familie, zu verbringen. Man verliess also wieder die Costa del Sol. Diese Tendenz ändert sich seit einer Zeit, auch weil sich für viele in ihren jeweiligen Heimatländern zu viel verändert hat und der große Wunsch besteht, im geliebten Spanien bleiben zu wollen. Es ist für sie Heimat geworden.

 

Daher haben wir uns Anfang 2016 entschlossen, mit dem Konzept ALTA daycare hier eine Möglichkeit der Betreuung anzubieten, die es in dieser Form an der Costa del Sol nicht gibt.

Zunächst soll mit einer Kapazität von 10-15 Tagesplätzen gestartet werden, um die Kundennachfrage zu verifizieren und das Konzept operativ anzupassen. Im Rahmen von 2 Jahren soll dann ALTA daycare  schrittweise ausgebaut werden, um die volle geplante Kapazität anbieten zu können.

 

Derzeit suchen wir zwischen Fuengirola und Marbella geeignete Räumlichkeiten von ca. 400 qm Nutzfläche.

Desweiteren sind wir derzeit beschäftigt, Investoren und Kapitalgeber zu gewinnen, um  notwendigen Anfangsinvestitionen tätigen zu können.

 

 

copyright 2016 Christiane Rudigier